Rehasport

Wir machen Sie wieder fit und alltagstauglich!

Rehabilitationssport wird vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt - er ist also unabhängig von einer Mitgliedschaft bei uns möglich.

Vorrangiges Ziel des Rehabilitationssports ist es, die eigene Verantwortlichkeit des Menschen für seine Gesundheit zu stärken und ihn zum langfristigen, selbstständigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining durch weiteres Sporttreiben in der bisherigen Gruppe auf eigene Kosten zu motivieren.

Um sicherzustellen, dass Rehabilitationssport nach einheitlichen Grundlagen durchgeführt wird, wurde 2003 die sogenannte Rahmenvereinbarung verabschiedet. Dort ist u. a. festgelegt, dass Rehabilitationssport in Gruppen von mindestens 45 Minuten stattfindet, dass der Arzt in der Regel eine Verordnung über 50 Übungseinheiten austellt und welche Qualifikation die Übungsleiter/Trainer haben müssen. Übungsleiter Manfred Schöndorfer Jr. ist zertifiziert und bildet sich regelmäßig weiter.

Information für Rehasport Teilnehmer

 

Termine

- Termine werden grundsätzlich telefonisch vergeben

- Bitte 24 Stunden vorher absagen, falls Sie nicht teilnehmen können

- Unterschriften auf dem Abrechnungsformular nicht vergessen

 

 

Wenn Sie zum ersten Mal am Rehasport teilnehmen:

- 15 min vor Kursbeginn da sein um Organisatorisches zu regeln

- Sie bekommen eine Mitgliedskarte auf die 5€ Pfand zu entrichten sind

 

 

Was müssen Sie mitbringen:

- Ihre von der Kasse genehmigte Verordnung

- Handtuch

- Trinken (kann auch an der Theke erworben werden)

- Sportsachen

- Bei schönem Wetter 2 Paar Turnschuhe- ein Paar für draußen zum Walken, ein Paar für den Gymnastikraum

 

 

Generell gilt: Jeder macht die Übungen so wie sie ihm gut tun! Wenn eine Übung nicht möglich ist wird in dieser Zeit pausiert!